Marathonclub Walsrode beim Cuxhaven-Marathon 2020 vertreten

Wolfang Ratsch & Gerrit Preine waren dabei

Wolfgang Sonntag, 18. Oktober 2020 von Wolfgang

In einem Marathonclub wollen auch mal Marathons gelaufen werden

Aber Marathonveranstaltungen kann man im Corona-Jahr 2020 an einer Hand abzählen. Einer davon war der Cuxhaven-Marathon, der Corona bedingt allerdings auf 400 Startplätze begrenzt war. Entsprechend groß war der Run auf die wenigen Startplätze. Gerrit und ich hatten Glück und durften dabei sein.

Gerrit hatte seinen Startplatz über den Sponsor Krombacher ergattert. Meine Versuche, auf herkömmliche Weise ebenfalls einen Startplatz zu ergattern, scheiterten wiederholt an dem Vermerk in der Anmeldung "AUSGEBUCHT". In der Hoffnung, dass es bei 400 Läufern zu Absagen kommen könnte, versuchte ich es immer wieder, und siehe da, es klappte am Ende doch noch.

Also ging es am Sonntagmorgen nach Cuxhaven mit aktiviertem Scheibenwischer, schiet Regen. Bei der Ankunft (Nähe Bahnhof) hörte der Regen auf und es blieb trocken bis zum Zieleinlauf. Dafür frischte der Wind auf, was sich allerdings nicht als Nachteil erweisen sollte. Also Maske auf und Startunterlagen abgeholt. Das Procedere, wie auf der Homepage angesagt, lief sehr geordnet ab. Vor dem Start in den Bereitstellungsbereich mit 99 weiteren Läufern. Dann Startaufstellung mit zugewiesenem Platz (siehe Foto) und Start für unsere Gruppe um 9:18 Uhr. Gerrit stand auf D4 und ich auf D5. Wir hatten uns vorgenommen, zusammen zu laufen im Zeitfenster von 5:40 bis 6:00 min/km. Dieser Plan ging auf.

Die Streckenführung, ein 10,5km Rundkurs, mit flachen Profil und zweimal über den Deich. Mit Start und Ziel in der Cuxhavener Innenstadt, führte der Kurs an der Grimmershörnbucht entlang. Einmal binnen und einmal buten vom Deich mit herrlichem Blick auf den Nationalpark Wattenmeer. Bis fast zur Kugelbarke und dann zurück in die Innenstadt. Die Laufrichtung war so festgelegt, dass wir vorm Deich mit Rückenwind laufen konnten. Auf dem Streckenabschnitt gegen den Wind liefen wir abwechselnd im Windschatten des anderen. Das Timing passte. Runde 1 in 59:01 min, Runde 2 in 59:04 Runde 3 in 59:19. Auf der letzten Runde zerbröselte unser Tandem. Gerrit kam in 4:08 ins Ziel und ich konnte gerade noch die 4 Stunden unterbieten.

Wir waren beide sehr zufrieden. Gute Organisation beim Cuxhaven-Marathon, gute Wetterbedingungen und ordentliche Ergebnisse.

So kann es weitergehen!

a

  • Aber wichtiger noch als die Zeiten:

  • Es läuft beim Marathonclub Walsrode!

© 2019-2020 Marathonclub Walsrode 007 e.V. Alle Rechte vorbehalten • Gestaltung: Melinda & Arnt • Speziellen Dank an Christoph für die einzigartigen Drohnenaufnahmen.

Wir wollen ein optimales Nutzererlebnis, deshalb setzen wir Cookies ein. Aber wenn wir personenbezogene Cookies speichern müssen, tun wir dies nur mit deinem vorherigen Einverständnis. Du hast die Möglichkeit, die verwendeten Cookies entsprechend anzupassen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.